Bessere Koordination der Mitarbeiter in Handwerksbetrieben

Wie Ihnen Digitalisierung bei der Optimierung Ihrer Betriebsabläufe hilft.

Zur Übersicht Lars von myCraftnote | 27. Februar 2019

Eine aktuelle Studie des ZDH kommt zu dem Ergebnis, dass 95 % der Handwerksbetriebe mittlerweile einen eigenen Internetauftritt haben. 58 % steuern ihre betrieblichen Vorgänge mit einem ERP- oder CRM-System. Leider setzen bisher nur etwa 25 % der Betriebe digitale Tools im Handwerk ein, dabei lassen sich solche Tools vielfältig einsetzen. Hierzu zählen beispielsweise auch Apps zur besseren Kommunikation, Touren- und Personaleinsatzplanung. 

Vorteile der Digitalisierung im Handwerk

Digitale Tools im Handwerk sind umfassende Softwarelösungen oder cloudbasierte vernetzbare Lösungen. Bei der Komplettlösung ist die Handwerker-App eine kostenfreie Erweiterung des ERP-Systems für den mobilen Einsatz, die die Personaleinsatzplanung und Lohnabrechnung deutlich vereinfacht. Sie ermöglicht effizientes Arbeiten im Büro und unterwegs. Die vereinfachten und transparenten Abläufe helfen, Umwege, doppelte Wege und Verspätungen zu vermeiden, wie sie durch die manuelle Tourenplanung oft entstehen. So sparen Sie Zeit, Kosten und Nerven. Außerdem reduzieren digitale Tools Ihre Büroarbeit auf das Nötigste. Infolge dieser Zeitersparnis können Sie und Ihre Mitarbeiter sich mehr auf den Einsatz auf der Baustelle konzentrieren. 

Apps zur Koordination von Mitarbeitern

Handwerksbetriebe, die über einen Notdienst verfügen, müssen mit ihren Mitarbeitern schnell vor Ort sein, um ausgefallene Heizungen oder gestörte Maschinen funktionsfähig zu machen. Der für die Personaleinsatzplanung Verantwortliche muss jederzeit Bescheid wissen, welcher Mitarbeiter sich gerade wo aufhält und wer für den Einsatz noch verfügbar ist. Er schickt dem Handwerker die erforderlichen Informationen über den Kunden und über den schnellsten Weg dorthin aufs Handy. Änderungen im Terminplan teilt er ihm ebenfalls sofort mit. Im Folgenden stellen wir vier Apps, für die Unterstützung bei der Koordination der Mitarbeiter vor.

Häufig genutzte Handwerker-Apps

Spezialisiert auf die Optimierung der Einsatzplanung und Koordination der Handwerker sind die Apps 

Synagram-Tourenplaner 

TrackPilot-Go 

StaffHub 

Der Synagram-Tourenplaner (Media Access GmbH) erhält seine Informationen von den GPS-Trackern der Firmenfahrzeuge. Der Disponent sieht auf der Webseitenkarte, welcher Kollege sich gerade an welchem Standort aufhält. Ruft ihn ein Kunde wegen einer technischen Störung an, schickt er den in der Nähe befindlichen Kollegen dorthin und übermittelt ihm dabei sämtliche Kundendaten. Gerät dieser in einen Stau, kann er dies anhand des GPS-Signals erkennen und den Kunden sofort über die Verspätung informieren. Die App erfasst alle Arbeits- und Fahrzeiten automatisch, sodass das lästige Schreiben von Stundenzetteln entfällt. Ist das andere Gewerk auf der Baustelle noch nicht fertig, erhält der Handwerker den geänderten Termin auf sein betrieblich genutztes Smartphone. Entfällt der Termin, wird er sofort zur nächsten Baustelle geschickt. 

Die App TrackPilot-Go (PLT GmbH) nutzt ebenfalls die GPS-Ortung. Sie funktioniert über das TrackPilot Ortungsportal im Internet, kann an ERP-Systeme angebunden werden und ähnelt in ihrer Funktionsweise dem Synagram-Tourenplaner. Die automatische Routenplanung erfolgt über die Wahl der schnellsten oder kürzesten Strecke zum Zielort und berücksichtigt die Fahrgeschwindigkeit des Mitarbeiters: Der Kunde erfährt, wann der Handwerker voraussichtlich vor Ort ist. Ist der Auftrag erledigt, betätigt der Handwerker die Quittierfunktion. Lohnenswertes Extra: Unsichtbare GPS-Sender, mit denen Sie Ihre vor Ort verbliebenen Werkzeuge und Maschinen kennzeichnen können (Diebstahlsicherung!). Die cloudbasierte App erstellt aussagefähige Berichte über Fahrzeuge und Personal. Die Kommunikation mit dem Disponenten erfolgt über Textbausteine. Dadurch lassen sich Fehler vermeiden und Telefonkosten einsparen. 

Die App StaffHub ist ein Microsoft-Produkt. Sie wird über die Online-Plattform Office 365 genutzt und ermöglicht noch zusätzlich die Kommunikation der Kollegen untereinander. So können diese beispielsweise Schichten tauschen. Gibt es vor Ort ein Problem, schickt der Disponent dem Handwerker eine Kurzanleitung aufs Handy. StaffHub lässt sich an Kronos Cloudlösungen für die Personaleinsatzplanung und Verwaltung anbinden. 

Verbesserung der Kommunikation dank Handwerker App

Die Handwerker-App Craftnote optimiert die Dokumentation des Projektfortschritts am Einsatzort. Bemerkungen zur Arbeit werden automatisch im richtigen Projektordner abgelegt, sodass sie vom Vorgesetzten bearbeitet werden können. Nach Projektende lässt sich die Baudokumentation ganz einfach archivieren und bei Bedarf mittels Suchfunktion jederzeit wiederfinden. Kommunikation verbessern: Über die App lassen sich auch Kunden, Kollegen andere Gewerke und Lieferanten einbinden, sodass stets alle Informationen zur richtigen Zeit verfügbar sind. Außerdem können die Daten sogar offline eingesehen und gespeichert werden. Vorgesetzte haben die Gelegenheit, ihren Mitarbeitern To-do-Listen mit Fälligkeitsdatum zu übermitteln. Mehr dazu hier

Du findest diesen Beitrag nützlich? Lass gerne eine Bewertung da!

Abstimmen:
Absenden
Danke für Dein Feedback!
Du hast noch nicht abgestimmt!

Das könnte Dich auch interessieren:

Mit Craftnote hast Du mehr Zeit für das Wesentliche!
Jetzt loslegen

Bei Fragen sind wir für Dich da!

Dirk Stefen